BLKÖ:Kautský, Franz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Kautsky, Johann
Nächster>>>
Kautz
Band: 11 (1864), ab Seite: 90. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kautský, Franz|11|90|}}

Ein Franz Kautský (geb. zu Dašice in Böhmen 14. September 1769, gest. 18. Jänner 1834) widmete sich dem geistlichen Stande, wurde am 26. September 1802 Priester, dann Pfarrer und erzbischöfl. Notar zu Hostiwari, und gab mehrere Predigtwerke in čechischer Sprache heraus, welche Jungmann in dem nebenstehend bezeichneten Werke aufzählt. [Jungmann (Josef) Historie literatury české (Prag 1849, F. Řiwnáč, 4°.) Druhé wydání, p. 500, Nr. 1953 a, b, c, d; p. 505, Nr. 2053 a, b.]