BLKÖ:Kauz, Johann Thaddäus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 11 (1864), ab Seite: 92. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 100634907, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kauz, Johann Thaddäus|11|92|}}

Von den Brüdern des obigen Constantin sind noch zwei anzuführen, und zwar:

Johann Thaddäus, der älteste, welcher in jungen Jahren von dem Tode hingerafft worden. Seiner in lateinischer Sprache herausgegebenen Abhandlung über die Trinksucht der alten Deutschen, welche später sein Bruder Constantin vermehrt herausgegeben, ist schon oben in der Biographie des Letzteren gedacht worden; –