BLKÖ:Kegel (Landschaftsmaler)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Kegel, Karl
Band: 11 (1864), ab Seite: 123. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kegel (Landschaftsmaler)|11|123|}}

Eines Landschaftsmalers Kegel aus Flandern, der zwischen 1700 und 1740 in Wien gearbeitet und Landschaftsbilder à vue d’oiseau gemalt hat, gedenken Nagler und Tschischka, ohne jedoch Näheres über ihn zu wissen. [Nagler (G. K. Dr.), Neues allgemeines Künstler-Lexikon (München 1838, E. A. Fleischmann, 8°.) Bd. VI, S. 247. – Tschischka (Franz), Kunst und Alterthum im österreichischen Kaiserstaate (Wien 1836, Fr. Beck, gr. 8°.) S. 368.]