BLKÖ:Kohott (Lautenist)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Kohaut, Franz
Nächster>>>
Kohen, Joël
Band: 12 (1864), ab Seite: 287. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kohott (Lautenist)|12|287|}}

Schließlich gedenkt Gerber eines berühmten Lautenisten Kohott, Böhmen von Geburt, der 1710 den als fruchtbaren Componisten, Lautenisten, preußischen Kammermusicus bekannt gewordenen und als gründlichen musikalischen Schriftsteller geschätzten Ernst Gottlieb Baron in Breslau auf der Laute unterrichtete. Dlabacz führt ihn auch, aber unter dem Namen Kohaut, auf.