BLKÖ:Koller (Stadtrath)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Koller, Wilhelm
Band: 12 (1864), ab Seite: 352. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Koller (Stadtrath)|12|352|}}

12. d’Elvert in dem unten bezeichneten Werke gedenkt eines Stadtrathes Koller (aus Brünn) in folgender Weise: „Stadrath Koller unterstützte mit seltener Hingebung Rößler in der Herausgabe der Brünner Rechte und verfaßte treffliche und mustervolle Register der Stadt Brünn und anderer Corporationen, namentlich der Klöster Daubrawnik und Oslawan, aus dem reichen Urkundenschatze der Stadt Brünn. Wir können unseren Wunsch nur wiederholen: Koller möchte ein Brünner Schlager werden.“ [d’Elvert (Christian), Beiträge zur Geschichte und Statistik Mährens und Oesterreichisch-Schlesiens. I. Band: Geschichte des Bücher- und Steindruckes, des Buchhandels, der Büchercensur und der periodischen Literatur u. s. w. (Brünn 1854, R. Rohrer, gr. 8°.) S. 310.]