BLKÖ:Kollonitz, Adam Graf von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 12 (1864), ab Seite: 358. (Quelle)
[[{{{9}}}|{{{9}}} bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 136408419, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kollonitz, Adam Graf von|12|358|}}

II. Hervorragende Sproßen des Grafengeschlechtes der Kollonitz.

1. Adam Graf von K. (geb. 22. Februar 1651, gest. 1726), Sohn des Grafen Johann Ulrich aus dessen zweiter Ehe mit Eva Katharina Freiin von Windischgrätz. Adam, welcher in früher Jugend das Waffenhandwerk ergriffen hatte, war zuletzt kais. General-Feldmarschall und Kronhüter des Königreichs Ungarn. Graf Adam war mit Christine Gräfin Czosor vermält, hatte aus dieser Ehe drei Töchter und einen Sohn, welcher letztere in zarter Kindheit gestorben ist. –