BLKÖ:Kosztolányi, Alexander

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Kotara, Adalbert
Band: 13 (1865), ab Seite: 36. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kosztolányi, Alexander|13|36|}}

Ein Alexander K. war Franziskanermönch und lebte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts als Aushilfspriester und Prediger zu Körosladány. Seine Predigten und Kirchenreden erschienen unter dem Titel: „Egész esztendöbelin vasárnapokra intéztetett szent beszédek“, d. i. Einleitende heilige Reden für die Sonntage des ganzen Jahres, 2 Bde. (Preßburg 1794; ferner: „Négy esztendöbeli böjti napokra rendeltelett szent beszéde“, d. i. Fasten-Reden für das ganze Jahr, 4 Bände (ebd. 1798), und „Három szakasrokra osztott sz. beszédek“, d. i. Kirchenreden in drei Abtheilungen (Pesth und Preßburg 1800). [Danielik (József), Magyar irók. Életrajz-gyüjtemény. Második az első kiegészítő kötet, d. i. Ungarische Schriftsteller. Sammlung von Lebensbeschreibungen. Zweiter, den ersten ergänzender Theil (Pesth 1858, 8°.) S. 160.]