BLKÖ:Krieg von Hochfelden, die Freiherrnfamilie, Familienstand

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 13 (1865), ab Seite: 217. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Krieg von Hochfelden, die Freiherrnfamilie, Familienstand|13|217|}}

Familienstand der Freiherrnfamilie Krieg von Hochfelden. Freiherr Krieg war mit dem galizischen Edelfräulein Dorothea von Wadowski vermält, aus welcher Ehe folgende Kinder stammen: Wilhelm Freiherr K. von H., k. k. Hofrath bei der Landesregierung in Troppau; Gustav Freiherr K. von H., Landesgerichtsrath und Julie, Gemalin des k. k. Feldzeugmeisters und Maria Theresien-Ritters Ritter von Benedek. – Wappen. In Roth ein aufrechtstehender geharnischter Mann mit rothem Federbusche auf der Sturmhaube, in der Rechten einen blanken Säbel haltend, die Linke in die Seite gestemmt. Den Schild bedeckt die Freiherrnkrone, aus welcher der geharnischte Mann des Schildes hervorwächst. Die Helmdecken sind zu beiden Seiten roth mit Silber belegt. –