BLKÖ:Kuefstein, Johann Paul Graf

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 13 (1865), ab Seite: 316. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kuefstein, Johann Paul Graf|13|316|}}

17. Johann Paul Graf K. (geb. 19. September 1673, gest. zu Wien 3. October 1719). Der älteste Sohn des Grafen Johann Georg [s. d. Nr. 12] aus dessen Ehe mit Anna Franziska von Hohenkraen, den der Vater vom Majorate, welches er errichtet, ausgeschlossen hatte, weil er in seiner Jugend auf einer Reise, die er gemacht, in französische Kriegsdienste getreten war. Später kehrte K. in sein Vaterland zurück, trat in die kaiserliche Armee und wurde k. k. General-Major. Johann Paul starb unverehelicht, erst 46 Jahre alt, zu Wien. –