BLKÖ:Langer, Franz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Latour (Verweis)
Band: 28 (1874), ab Seite: 362. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Langer, Franz|28|362|}}

* Langer, Franz (Bildhauer, geb. zu Weipert im Saazer Kreise Böhmens im Jahre 1778, gest. zu Kadan im Jahre 1850). Bildete sich selbst zum Bildhauer heran und arbeitete in Holz und Stein. Seine Arbeiten sind zerstreut in mehreren Kirchen Böhmens. Seine Hauptarbeit ist eine Nachbildung des Tempels Salomon’s im Flächenmaße von 81 □Schuh, also im Maßstabe von 1 zu 7000. Eine Arbeit ohne Gleichen, welche er, leider nicht ganz vollendet, seinem Sohne hinterließ, der auch mehrere Jahre daran arbeitete, aber auch vor Vollendung. 1857, starb. Später wurde das Werk von Anderen vollendet.

Einiges über Franz Langer’s Nachbildung des Tempels Salomon’s, wie dieser vor der letzten Zerstörung Jerusalems bestanden hat, welche Nachbildung zu Schönhof, Bezirk Podersam, Nr. 5 unentgeltlich für Jedermann zu sehen und um 10.000 fl. feil ist (Prag 1861, Heinrich Mercy, 8°., 15 S.).