BLKÖ:Lauffer, Emil Johann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Laufberger, Ferdinand
Nächster>>>
Lauffer, Ferdinand
Band: 14 (1865), ab Seite: 221. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Emil Lauffer in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Lauffer, Emil Johann|14|221|}}

Lauffer, Emil Johann (Historienmaler, geb. zu Hof in Mähren um das Jahr 1830). Hat sich auf der Wiener Akademie der bildenden Künste unter Director Ruben in der Historienmalerei ausgebildet. Von seinen Arbeiten sind dem Herausgeber bekannt, das große historische Gemälde, das in der Kunstausstellung der Gesellschaft patriotischer Kunstfreunde in Prag im Jahre 1863 zu sehen war: „Der Herzog von Mähren wird durch das Bild des heiligen Methud zum Christenthume bekehrt“ und um die Summe von 2000 fl. ö. W. verkäuflich war. In neuester Zeit ist L. im Lustschlosse Belvedere zu Prag mit der Ausführung eines Gemäldes: „Die Vertheidigungs Prags gegen die Schweden im Jahre 1648“ beschäftigt.

Mährischer Correspondent (Brünner Journal, 4°.) 1864, Nr. 188. – Katalog der Kunstausstellung der Gesellschaft patriotischer Kunstfreunde in Prag im Jahre 1863, Nr. 46. –