BLKÖ:Ledeli, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Latour (Verweis)
Nächster>>>
Löbl, Gustav
Band: 28 (1874), ab Seite: 363. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Ledeli, Joseph|28|363|}}

* Ledeli, Joseph (Landschaftsmaler, geb. zu Czechowice in Oesterreichisch-Schlesien 13. Februar 1820). Neben seinem Berufe als kais. Staatsbeamter in Brünn übt er mit Geschick die Landschaftsmalerei aus und hat in Prag im Jahre 1865 ein „Motiv bei Hallstadt“ und 1867 eine „Waldparthie bei Lundenburg“, außerdem andere Bilder in Krakau und im Jahre 1870 im Franzens-Museum zu Brünn zahlreiche Studien aus Mähren, Salzburg und Tirol ausgestellt.

d’Elvert, Notizenblatt u. s. w., wie bei Jaschke, 1871, Nr. 8, S. 62: „Zur mähr.-schlesischen Biographie“.