BLKÖ:Leon, Johann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Leon, Gottlieb von
Nächster>>>
Leon, J.
Band: 15 (1866), ab Seite: 1. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1019157909, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Leon, Johann|15|1|}}

Noch ist einer Buchdrucker-Firma und eines Kupferstechers des Namens Leon zu gedenken.

1. Die Buchdrucker-Firma besteht noch zur Zeit in Kärnthen und wurde im Jahre 1801 von Julian Leon begründet, der im genannten Jahre die Schotter’sche Druckerei an sich brachte. Die Firma Leon, heute Johann Leon, hat ihre Druckerei auf einen den Anforderungen der Gegenwart entsprechenden Stand gebracht und bereits um das Jahr 1830 eine lithographische Presse aufgestellt. Sie verlegt vornehmlich slovenische Schriften, seit 1855 auch die Zeitschrift „Carinthia“ und aus ihrer Lithographie sind außer mehreren Bildnissen auch die „Ansichten aus Kärnthen“ hervorgegangen. [Hermann (Heinrich), [2] Handbuch der Geschichte des Herzogthums Kärnthen in Vereinigung mit den österreichischen Fürstenthümern. III. Band, 3. Heft. Culturgeschichte Kärnthens vom Jahre 1790–1857 (1859) oder der neuesten Zeit (Klagenfurt 1860, J. Leon, 8°.) S. 169.] –