BLKÖ:Lichtenfels, Friedrich Ritter von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 15 (1866), ab Seite: 83. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Lichtenfels, Friedrich Ritter von|15|83|}}

8. Ein Friedrich Ritter von L. errichtete einen Stiftplatz in einem kais. Erziehungshause oder in einer Schulcompagnie für Söhne von niederösterreichischen Landschaftsbeamten oder für Söhne der bei der niederösterreichischen Landesvertretung dienenden Beamten und in deren Ermangelung für Söhne bei irgend einer k. k. niederösterreichischen Landesbehörde. Das Verleihungsrecht übt das niederösterreichische Landesverordneten-Collegium und nach dessen Auflassung die an dessen Stelle tretende Landesvertretung aus. Das Stiftungscapital befindet sich in der Verwaltung des ständischen Archives.