BLKÖ:Maillard, Johann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Maillard, Ludwig
Band: 16 (1867), ab Seite: 308. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Maillard, Johann|16|308|}}

1. Ein Johann Maillard lebte im vorigen Jahrhundert in Wien als Verfertiger chirurgischer Instrumente und widmete im Jahre 1787 eine vierpercentige Staats-Obligation pr. 300 fl. zu dem Zwecke, daß aus den jährlichen Interessen derselben mit 12 fl. eine silberne Preis-Medaille geprägt werde, womit ein vorzüglicher Zögling des niederen Lehrcurses jährlich zu betheilen sei. [Militär-Schematismus des österreichischen Kaiserstaates für 1863 (Wien, Staatsdruckerei, 8°.) S. 851, Nr. 4.]. –