BLKÖ:Majocchi, Johann Alexander

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Maina, Hyacinth
Nächster>>>
Major, Johann Georg
Band: 16 (1867), ab Seite: 309. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 117518980, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Majocchi, Johann Alexander|16|309|}}

Majocchi, Johann Alexander (Naturforscher, geb. zu Cremona, Geburtsjahr unbekannt, gest. zu Turin 27. October 1851). Widmete sich nach beendeten Studien, von denen er Mathematik, Physik und Naturwissenschaften mit besonderem Eifer trieb, dem Lehramte und wurde Professor der Physik und Mechanik am Lyceum San Alessandro in Mailand. Er bekleidete diese Stelle viele Jahre bis zum Ausbruche der Revolution im Jahre 1848, worauf ihn die Betheiligung an derselben zwang, nach Turin zu fliehen, wo er auch seine letzten Jahre verlebte. [310] Als Schriftsteller in seinem Fache thätig, sind von ihm folgende Werke selbstständig erschienen: „Sull’ incertezza della meteorologia etc. etc.“ (Milano 1824, 8°.); – „Fisica popolare etc.“ (ibid. 1845, 8°.); – „Element i di Meccanica etc.“ (ediz. quarta, ibid. 1844, 16°.). Seit dem Jahre 1841 führte er die Redaction der von ihm begründeten „Annali di Chimica“, von denen jährlich vier Bände (8°.) erschienen, und welche später in die Hände des Dr. Poli übergingen. In denselben sind auch Arbeiten seiner Feder enthalten, und zwar: „Nuovo igrometro“ (Bd. I, 1841); – „Nuovo elettroscopio“ (Bd. II, 1841); – „Sull azione chimica del calorico“ (Bd. III, 1841); – „Fenomeni fisici e fisiologici dell’ ecclisse dell’ 8 luglio“ (Bd. VI, 1842); – „Galvanometro universale o a forza variabile“ (Bd. XIII, 1844); – „Delle imagini prodotte da esalazioni vaporose sopra la superficie dei corpi“ (Bd. XV, 1844); – „Considerazioni ed esperienze intorno all’ origine della corrente voltaica“ (Bd. XIX, 1845, u. Bd. XXIV, 1846).

Poggendorff (J. C.), Biographisch-literarisches Handwörterbuch zur Geschichte der exacten Wissenschaften (Leipzig 1858, J. A. Barth, gr. 8°.) Bd. II, Sp. 20.