BLKÖ:Majthé, Michael

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Majthé, Raphael
Band: 16 (1867), ab Seite: 319. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Majthé, Michael|16|319|}}

15. Michael, ist ein Sohn Falkomer’s, des Ersten, der sich einen Herrn von Majthé nannte. Michael war Kriegsheld und befehligte ein Häuflein Reiter im Heere des Königs Ludwig, welches dieser nach Italien führte um den Mord seines Bruders an Johanna von Neapel zu rächen. Wie dem Könige Ludwig, so treu diente er auch dessen Tochter Maria, die, nachdem sie den Thron des Vaters bestiegen, unter wechselvollen Schicksalen denselben behauptete. –