BLKÖ:Marković (Schreibung)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Markó, Karl (Sohn)
Band: 16 (1867), ab Seite: 468. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Marković (Schreibung)|16|468|}}

Marković. Die Personen dieses Namens erscheinen auf die verschiedenste Weise, bald slavisch, bald deutsch, und zwar in der zweiten Sylbe mit c und k, in der dritten Sylbe mit v und w, zu Ende mit ć, ch, cs, ts und tsch (Marcović, Marcovich, Marcovics, Marcovits, Markovic u. s. w.) geschrieben, ohne daß in der Aussprache eigentlich ein Unterschied sich bemerkbar machen würde. Es sind hier alle in einer Reihe: die bedeutenderen mit größerer, die minder bedeutenden mit kleinerer Schrift, beide nach der alphabetischen Ordnung ihrer Taufnamen, zusammengefaßt.