BLKÖ:Mednyánszky, Alexander

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Mednyánszky, Anna
Band: 17 (1867), ab Seite: 249. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1021191876, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Mednyánszky, Alexander|17|249|}}

8. K. M. Kertbeny in seiner Schrift: „Die Ungarn im Auslande. I. Namenliste ungrischer Emigration seit 1849, 2000 Nummern mit biografischem Signalement“ (Brüssel und Leipzig 1864, Kießling. 8°.) gibt S. 39 unter den Nummern 1078, 1079 und 1080 Nachricht von drei Mitgliedern dieser Familie, von denen jedoch nur der eine, Alexander, auf den von Iván Nagy mitgetheilten Stammtafeln dieses Geschlechtes (Magyarország családai, Bd. VII, S. 383, 2. Tafel) ersichtlich ist. Alexander (geb. 1816) stand im österreichischen Staatsdienste, trat im Jahre 1848 aus demselben in die ungarische Honvédarmee und wurde Oberstlieutenant in derselben. Mitunterzeichner der Komorner Capitulation und in dieselbe eingeschlossen, begab er sich im Jahre 1849 nach Hamburg, im Jahre 1850 nach London, wo er einige Zeit als Schriftsteller lebte, im Jahre 1855 aber ein Unterkommen in einem Bankhause fand. –