BLKÖ:Mindszenti, Emerich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Mindszenti, Anton
Nächster>>>
Mindszenti, Samuel
Band: 18 (1868), ab Seite: 341. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Emerich Mindszenti in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Mindszenti, Emerich|18|341|}}

3. Emerich Mindszenti (geb. zu Tyrnau 1676, gest. zu Raab 10. März 1722). Trat in jungen Jahren in die Gesellschaft Jesu, versah in derselben einige Zeit das Lehramt, wurde dann Rector der Schulen zu Tyrnau und starb im Alter von erst 46 Jahren. Seine Schriften sind: „Coronatorum capitum ruinae“ (Tyrnaviae 1702, 12°.); – „Fraternae in fratrem impietatis ultio in Alexio Isacii Imperatoris Constantinopolitani fratre adumbrata“ (ibid. 1714, 12°.); – „Encomia Virginis beatissimae“ (ibid. 1717, 12°.); – „Fax Ignatiana praecipuis aeternae veritatis axiomatis etc. periphrasi metrica illustrata“ (ibid. 1717, 12°.); – „Imago primi Saeculi Martyrum Cassoviensium“ (Ort und Jahr des Druckes unbekannt). [Fejér, loco citato, p. 42. – Stoeger, l. c., p. 231.] –