BLKÖ:Moll, Franz Roman von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 19 (1868), ab Seite: 10. (Quelle)
[[{{{9}}}|{{{9}}} bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Moll, Franz Roman von|19|10|}}

II. Besonders denkwürdige Sprossen des Freiherrengeschlechtes Moll.

1. Franz Roman (geb. 3. März 1653, gest. 8. September 1729), ein Sohn Wolf Friedrich’s von Moll aus dessen Ehe mit Katharina Fieger von Friedberg. Franz Roman diente ursprünglich als Lieutenant bei den schwäbischen Kreistruppen, machte als solcher den Entsatz der im Jahre 1683 von den Türken belagerten Stadt Wien mit, wurde dann Hauptmann und kämpfte nun im Kriege gegen Frankreich, in welchem er der Belagerung von Philippsburg beiwohnte und in derselben mehrere Wunden erhielt. –