BLKÖ:Nosslopy, Sigmund

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Nosslopy, Constantia
Band: 20 (1869), ab Seite: 391. (Quelle)
[[{{{9}}}|{{{9}}} bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Nosslopy, Sigmund|20|391|}}

2. Sigmund N. aber lebte in der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts und war Gutsbesitzer und Stuhlrichter im Neutraer Comitate. Er hat folgende Schriften herausgegeben: „Sermo installato ...... Comiti Nic. Forgács de Ghymes etc.“ (Tyrnaviae 1777, 8°.); – „Partem maximam libertatis ac felicitatis populi constituit: celer, debitaque Justitiae administratio“ (Tyrnaviae 1790, 8°.), diese Schrift erschien auch ohne Angabe des Autors unter dem Titel: „Quid est Justitia in Regno Hungariae? Qualiter haec celerius ac debite magis pro futuro administrari posset?“ (ebd. im näml. Jahre), eine Frage, deren angemessene Beantwortung in der Praxis noch heut zu Tage in Ungarn nicht genug beherzigt werden kann. Unter den von ihm hinterlassenen Handschriften befand sich das größere Werk: „Observationes de Insurrectione Hungarica“ (4°.).