BLKÖ:Ormós, Sigmund von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Ormodi, Bertalan
Nächster>>>
Orosz, Adam
Band: 21 (1870), ab Seite: 104. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 130533998, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Ormós, Sigmund von|21|104|}}

Ormós, Sigmund von (ungarischer Schriftsteller, geb. in Ungarn im Jahre 1813). Entstammt einer älteren ungarischen Adelsfamilie; sein Vater Joseph ist im Jahre 1848 gestorben, seine Mutter Anna ist eine geborne Török. Sigmund erhielt eine gute Erziehung, richtete namentlich auf die Kunst im Allgemeinen und auf jene seines Vaterlandes ein besonderes Augenmerk und veröffentlichte nach dieser Richtung hin schon mehrere Werke in ungarischer Sprache, nachdem er früher schon mit einem Romane: „A banya sziklája“, d. i. Der Hexen-Felsen, 2 Theile (Pesth 1858, neue billige Ausg. ebd. 1862, Pfeiffer, 8°.), in der Literatur debutirt [105] hatte. Ueber seine zu Kunststudien unternommenen ausgedehnten Reisen im Auslande hat er ein größeres Werk veröffentlicht, unter dem Titel: „Utazási emlékek“, d. i. Reiseerinnerungen, Bd. 1 bis 6 (Pesth 1860–1863, Pfeiffer, 8°.). Außerdem ist von ihm erschienen: „Fóth művészeti szempontból“, d. i. Fóth vom künstlerischen Standpuncte (ebd. 1862, Pfeiffer, 8°.); – „A herceg Eszterházy képtár műtörténelmi leirása“, d. i. Kunsthistorische Beschreibung der Fürst Eßterhazy’schen Bildergallerie (ebd. 1864, Gust. Emich, 8°.); – „A Széchenyi szobor és a szobrászat realismusa“, d. i. Die Széchenyi-Büste und der Realismus der Bildhauerei (ebd. 1864, 8°.). Seine letzte Schrift erschien in deutscher Sprache, mit einem Vorworte von Dr. Max Schasler eingeleitet, unter dem Titel: „Peter von Cornelius und seine Stellung zur modernen deutschen Kunst“ (Berlin 1866, 8°.).

Ungarns Männer der Zeit. Biografien und Karakteristiken hervorragendster Persönlichkeiten. Aus der Feder eines Unabhängigen [C. M. Kertbeny recte Benkert] (Prag 1862. A. G. Steinhäuser, kl. 8°.) S. 194.