BLKÖ:Poysel, Johann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Powondra, Thomas
Nächster>>>
Pozdech, Joseph
Band: 23 (1872), ab Seite: 181. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Johann Poysel in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Poysel, Johann|23|181|}}

Poysel, Johann (Wachsbossirer, Geburts- und Sterbeort und Jahr unbekannt). Er lebte und arbeitete zu Anfang der Vierziger Jahre unseres Jahrhunderts in Wien und in den Jahres-Ausstellungen in der Akademie der bildenden Künste bei St. Anna waren 1840, 1841 und 1846 einige seiner Arbeiten zu sehen, u. z. ein „Hund“, nach der Natur in Wachs modellirt; zwei in Wachs bossirte Porträte und ein „Christus am Kreuze“, in Wachs (15 fl.). Nach 1846 ist von ihm nichts mehr ausgestellt worden. Meiner Vermuthung nach dürfte er als Modelleur in der ehemaligen k. k. Porcellanfabrik angestellt oder doch in Verwendung gewesen sein und vielleicht waren Johann und Josepha Poysel, ersterer geboren zu Wien im Jahre 1745 und ein guter Schauspieler, dessen de Luca in seinem „Das gelehrte Oesterreich. Ein Versuch“, im 2. Stück des ersten Bandes, S. 381, gedenkt, seine Eltern.

Kataloge der Jahres-Ausstellung in der k. k. Akademie der bildenden Künste in Wien 1840, S. 34, Nr. 17; 1841, S. 31, Nr. 22 u. 23;1846, S. 37, Nr. 11.