BLKÖ:Prónay von Tót-Próna und zu Blathnitza, Albert Freiherr von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 24 (1872), ab Seite: 12. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Albert von Prónay von Tót-Próna und zu Blathnitza in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Prónay von Tót-Próna und zu Blathnitza, Albert Freiherr von|24|12|}}

II. Andere bemerkenswerthe Glieder der Familie Prónay von Tót-Próna und zu Blathnitza.

1. Albert Prónay, Freiherr von (geb. 31. März 1801), bekleidet derzeit die Würde des Kronhüters des Königreichs Ungarn, ferner die eines geheimen Rathes, ist Vice-Präses der Septemviraltafel und dirigirendes Mitglied der kön. ungarischen Akademie der Wissenschaften. Bei dem am 10.–12. October 1860 zu Pesth abgehaltenen Generalconvent der evangelisch-lutherischen Kirche war P. einer der vier Districtualinspectoren. [Borbis (Johannes), Die evangelisch-lutherische Kirche Ungarns in ihrer geschichtlichen Entwicklung, S. 399 u. 400.] –