BLKÖ:Rosenfeld, Johann Michael von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Rosenfeld, Sophie
Band: 27 (1874), ab Seite: 26. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Rosenfeld, Johann Michael von|27|26|}}

19. Des Andreas Oheim und des Johann Friedrich [S. 23] Sohn Johann Michael von Rosenfeld (geb. 1776, gest. 1837), der Stammvater der heutigen freiherrlichen Linie, war Thesaurariatsrath und Director des siebenbürgischen Bergwesens und hat in einer mehr denn 40jährigen Dienstleistung zum Aufschwunge des heimischen Bergbaues wesentlich beigetragen; seines Sohnes, des Staatsmannes und nachmaligen Freiherrn Karl Ludwig von R. ausführlichere Lebensskizze befindet sich auf S 27. –