BLKÖ:Schönach, Alois

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Schönach
Nächster>>>
Schönau, Johann
Band: 31 (1876), ab Seite: 118. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Alois Schönach in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schönach, Alois|31|118|}}

Ein Alois Schönach ist ein geschickter Orgelbauer, der zu Anfang der Sechziger-Jahre zu Rankweil in Vorarlberg seßhaft war und im Jahre 1860 eine Orgel in Ischgl, Gericht Landeck, von neunzehn Registern, die schon dem Verfalle nahe war, vollständig und musterhaft hergestellt hat.

Bote für Tirol und Vorarlberg (Innsbruck) 1861, Nr. 50, in der Rubrik: „Kunst“.