BLKÖ:Scherer, A.

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Scherer, Wilhelm
Nächster>>>
Scherer, Georg
Band: 29 (1875), ab Seite: 213. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Augustin Scherer in Wikidata
GND-Eintrag: 128271493, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Scherer, A.|29|213|}}

Ferner sind zu erwähnen:

1. P. A. Scherer, ein pädagogischer und theologischer Schriftsteller Tirols, Capitular des Stiftes Fiecht, von dem folgende Werke im Drucke erschienen sind: „Faßlicher Unterricht in der Geographie für Schüler und zur Selbstbelehrung“ (Innsbruck, Pfaundler, mit 2 Taf., 8°.), von diesem Buche ist im Jahre 1871 die 13., mit vorzugsweiser Berücksichtigung von Oesterreich und Deutschland und nach den neuesten staatlichen Veränderungen bearbeitete Auflage ausgegeben [214] worden; einige der früheren Auflagen bis zur 11. waren von Anton J. Hofer bearbeitet: – „Geographie und Geschichte von Tirol, ein Lehrbuch für die vaterländische Jugend“, 3. verb. Auflage. Mit 1 Karte von Tirol (Innsbruck 1870, Wagner, kl. 8°); – „Bibliothek für Prediger, enthaltend eine reichhaltige homiletische Erklärung aller evangelischen Perikopen nebst einer großen Auswahl von Predigt-Skizzen und Thematen auf alle Sonn- und Festtage des Kirchenjahres, sowie auf die wichtigsten Gelegenheiten, mit Benützung der ausgezeichnetesten Predigtwerke alter und neuer Zeit, im Vereine mit mehreren Capitularen des Stiftes Fiecht herausgegeben von P. A. Scherer (Innsbruck, Pfaundler, Lex. 8°); dieses umfassende und mit geschickter Wahl zusammengestellte Sammelwerk ist im Jahre 1867 mit der 89. Lieferung geschlossen worden. –