BLKÖ:Schnöller, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 31 (1876), ab Seite: 55. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schnöller, Joseph|31|55|}}

Ein Joseph Schnöller (geb. zu Untergiblen im Landgerichtsbezirke Reutte 1. December 1798) schiffte sich mit seinem gleichfalls aus Untergiblen gebürtigen Oheim Christian Sprenger, einem der mächtigsten und reichsten Handelsherrn von New-York, im Jahre 1811 nach Nordamerika ein und machte zu Philadelphia im Collegium der Jesuiten seine theologischen Studien, wurde Priester, im Jahre 1828 Stadtpfarrer zu New-York, in welcher Eigenschaft er noch 1847 in großer Achtung stand.

Staffler, am bezeichn. Orte, Bd. I, S. 322 u. 325.