BLKÖ:Sedlnitzky, Wappen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 33 (1877), ab Seite: 295. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Sedlnitzky von Choltitz in der Wikipedia
Sedlnitzky von Choltitz in Wikidata
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Sedlnitzky, Wappen|33|295|}}

III. Wappen. In Roth ein silbernes Wurfeisen, mit unten anhängendem Knebelbarte, mit gekröntem Helme, aus dessen Krone sich ein Buschen Pfauenfedern erhebt, welcher von dem erwähnten Wappenbilde durchstochen ist. Helmdecken sind roth, mit Silber belegt. Devise: „qui durat vincit“.