BLKÖ:Skrbensky von Hrzistie, die freiherrliche Familie, Wappen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 35 (1877), ab Seite: 85. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Skrbensky von Hrzistie, die freiherrliche Familie, Wappen|35|85|}}

III. Wappen. Ein silberner Schild, von einem schwarzen Balken pfahlweise durchzogen; er wird in der rechten und linken Oberecke von einer goldenen Krone begleitet, aus der ein ovalrunder, goldeingefaßter und an der Außenseite mit elf versilberten Adlerfedern verzierter Spiegel emporsteht. Auf dem Schilde drei offene, gekrönte Helme. Die Krone des mittleren trägt den Spiegel, jene des rechten wie des linken einen wachsenden, goldenen und gekrönten Greif. Die Helmdecken sind durchgängig blau, rechts mit Silber, links mit Gold unterlegt.