BLKÖ:Somogyi, Leopold

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Somogyi, Joseph
Nächster>>>
Somogyi, M.
Band: 35 (1877), ab Seite: 296. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Somogyi, Leopold|35|296|}}

4. Leopold Somogyi lebte zu Ende des vorigen und Anbeginn des laufenden Jahrhunderts. Nach beendeten theologischen Studien war er in die Seelsorge getreten, wurde Pfarrer zu Raab, dann Domherr und Propst der heiligen Jungfrau zu Budavár und zuletzt Bischof zu Raab. Von ihm sind folgende Schriften im Druck erschienen: „Prédikátziók egész esztendőnek vasárnapira szolgaló etc. Két rész“, d. i. Predigten für alle Sonntage des Jahres u. s. w. Zwei Bände (Raab 1786, 8°.). Dieses Werk erschien ohne Angabe seines Namens und sind die darin enthaltenen homiletischen Vorträge meist nach französischen Mustern gearbeitet; – „Rede über den wunderbaren Blutschweiß des gnadenreichen Marienbildes, welches in der Raaber Domkirche verehret wird bey der Feyerlichkeit des hundertjährigen Andenkens“ (Raab 1797, 8°.); – „Lob- und Trauerrede dem hochsel. Andenken des Cardinals u. s. w. Josephs... von Batthyáni... Erzbischofs zu Gran... gewidmet und zu Preßburg... den 12. Christm. vorgetragen“ (Raab o. J. [1799], 8°.); – „A magyar Sionnak ujonan való fölépitése“, d. i. das wieder neu aufgerichtete Sion (Preßburg 1802), eine Festrede anläßlich des wieder neu in’s Leben gerufenen Benedictinerstiftes zu Gran. Ferner noch zwei Leichenreden in magyarischer Sprache, eine auf den Tod des Bischofs Karl Grafen Eßterházy (Raab 1799), die zweite auf den Tod des Joseph Freiherrn von Nagy zu Felsö-Büki (Wien 1802, 4°.). Propst Somogyi galt seiner Zeit als vortrefflicher Kirchenredner. [Magyar irók. Életrajz-gyüjtemény. Gyüjték Ferenczy Jakab és Danielik József, d. i. Ungarische Schriftsteller. Sammlung von Lebensbeschreibungen. Von Jacob Ferenczy und Joseph Danielik (Pesth 1856, Gustav Emich, 8°.) Zweiter, den ersten ergänzenden Theil, S. 283. – Catalogus bibliothecae hungaricae Francisci com. Széchényi (Sopronii 1799, Siess, 8°.) Pars II, p. 357; Supplementum Ium, p. 521; Supplementum IIum, p. 465.. – (Hormayr’s) Archiv für Geschichte, Statistik, Literatur und Kunst (Wien, 4°.) Jahrg. 1823, S. 765, und Jahrg. 1824, S. 77.] –