BLKÖ:Steinkellner, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Steinkellner, Alois
Nächster>>>
Steinkellner, Karl
Band: 38 (1879), ab Seite: 106. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 138519749, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Steinkellner, Anton|38|106|}}

2. Anton (geb. zu Freystadt in Oesterreich 11. Juni 1732, gest. 1788) trat 16 Jahre alt, 1748, in den Orden, wurde Präfect und Katechet an der theresianischen Ritter-Akademie; lehrte dann zu Linz durch vier Jahre Logik und Metaphysik und wurde daselbst nach Aufhebung seines Ordens Director des Linzer Seminars, in welcher Stellung er bis an sein im Alter von 56 Jahren erfolgtes Lebensende blieb. Außer einem „Panegyricus S. Ignatio dictus“ (Viennae 1755, Kalliwoda, 12°.) hat er nichts durch den Druck veröffentlicht. –