BLKÖ:Sweerts-Reist, Johann von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Sweerts, Rupert von
Band: 41 (1880), ab Seite: 23. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Sweerts-Reist, Johann von|41|23|}}

2. Johann von Sweerts-Reist lebte im 16. Jahrhunderte. Von seiner Großmutter mütterlicherseits, einer geborenen v. Sweerts, an Kindesstatt angenommen, führte er die Namen Reist und Sweerts gemeinschaftlich. Aus der Ehe mit seiner Gemalin Johanna Emerentiana von Drysch hinterließ er zwei Söhne, Adrian und Franz Johann, von denen Ersterer den brabantischen Ast fortsetzte, Letzterer den schlesischen stiftete. Jener erlosch schon in Adrians Sohne Marc Anton, der als Hauptmann im Regimente Este im Jahre 1692 starb. –