BLKÖ:Szembek, Peter (Rechtsgelehrter)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Szembek, Onuphrius
Band: 42 (1880), ab Seite: 52. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Szembek, Peter (Rechtsgelehrter)|42|52|}}

13. Peter Szembek. Eines Rechtsgelehrten dieses Namens gedenkt Felix Bentkowski in seiner „Historya literatury polskiej“, d. i. Geschichte der polnischen Literatur (Warschau und Wilna 1814, Zawodjki, 8°.) Bd. II, S. 250, und berichtet, „daß Johann Bandtkie ein Manuscript, betitelt: „Jus civile scriptum Romae per Petrum Szembek (80 S., 8°.), besessen habe, das eine kurze Darstellung des römischen Rechts nach der Justinianischen Institution enthielt“. –