BLKÖ:Thalmann, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 44 (1882), ab Seite: 150. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 11729862X, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thalmann, Anton|44|150|}}

2. Ein Anton Thalmann wurde an der kaiserlichen Hofcapelle am 8. April 1867 als Violinist angestellt. Er bekleidet noch zur Zeit diesen Posten, ist aber zugleich auch Dirigent des Orchesters des kaiserlichen Hofschauspiels. Von seinen Compositionen sind erschienen: „Zwei Marienlieder“; Nr. 1, in G-dur: „Wie der Mond in stiller Nacht“; Nr. 2, in A-dur: „O Maria, Stern der Meere“. Für Tenorsolo mit [151] Chorbegleitung von vier Männerstimmen (Innsbruck 1862, Groß). –