BLKÖ:Thamasch, Andreas

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Thamas, Franz
Band: 44 (1882), ab Seite: 165. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Andreas Thamasch in der Wikipedia
GND-Eintrag: 129566543, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thamasch, Andreas|44|165|}}

Nicht viel mehr wissen wir von einem gleichnamigen Tiroler Bildhauer Andreas Thamasch, welcher in der zweiten Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts lebte. Bekannt ist von ihm nur, daß er im Jahre 1684 die hölzernen Statuen der in der Grabstätte zu Stams in Tirol ruhenden tirolischen Landesfürsten und Prinzen verfertigt hat.

Tirolisches Künstler-Lexikon u. s. w. (Innsbruck 1830, Felic. Rauch, 8°.) S. 250.