BLKÖ:Tolnay, Ludwig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Tolnay, Ludwig von
Nächster>>>
Tolnay, Peter
Band: 46 (1882), ab Seite: 29. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1119476151, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Tolnay, Ludwig|46|29|}}

6. Ein anderer Ludwig Tolnay ist ein schöngeistiger ungarischer Schriftsteller der Gegenwart, von dem folgende Werke im Buchhandel erschienen sind: „Költeményei“, d. i. Gedichte (Pesth 1864, J. Kertész, 8°.); – „Életképek“, d. i. Lebensbilder (Pesth 1867, G. Emich, 8°.) und „Beszélyei“, 2 kötet, d. i. Erzählungen, [30] zwei Theile (ebd. 1867. 8°.). In jüngster Zeit veröffentlichte er in der im Auftrage der ungarischen Akademie der Wissenschaften von Paul Gyulai herausgegebenen „Budapesther Revue“ (Budapesth Szemle) 1878 35. Heft einen Essay über den ungarischen Dichter Michael Tompa. –