BLKÖ:Végh, ungarische Adelsfamilien

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Végh, Alexander
Band: 50 (1884), ab Seite: 70. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Végh, ungarische Adelsfamilien|50|70|}}

Den Namen Végh tragen nicht nur mehrere ungarische Adelsfamilien, so die Végh-Nyéki, Végh-Verebdi, Végh-Tassi, Végh-Laki, Végh-Botházi und Végh-Frölich, welche sämmtlich mehr oder minder ausführlich Iván Nagy in seinem großen Werke über Ungarns Adelsfamilien: „Magyarország családai czimerekkel és nemzékrendi táblákkal“ [Bd. XII, S. 118–127] behandelt. Aber auch sonst gibt es noch Träger dieses Namens, die für ihr Heimatland so denkwürdig sind, daß dasselbe die Erinnerung an sie in besonderen Lebensskizzen bewahrt, welche aber dem Herausgeber dieses Lexikons leider nicht zugänglich waren. Hierher gehören: