BLKÖ:Vejdovský, Franz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Veith, Karl (Verweis)
Nächster>>>
Velek, Joseph
Band: 50 (1884), ab Seite: 103. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 117360074, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Vejdovský, Franz|50|103|}}

Vejdovský, Franz (Naturforscher, geb. zu Kaurczim im Časlauer Kreise Böhmens am 24. October 1849). In Prag besuchte er das akademische Gymnasium und die Universität, auf welcher er auch die philosophische Doctorwürde erlangte. Dem Staatsdienste sich widmend, fungirte er zunächst in den Jahren 1876 bis 1878 als Adjunct am naturhistorischen Museum zu Prag. In der Folge aber ging er zum Lehramte über und lebt zur Zeit als Privatdocent für Zoologie am k. k. böhmischen polytechnischen Institute in Prag. In seinem [104] Fache auch schriftstellerisch thätig, gab er selbständig die Monographie: „Beiträge zur vergleichenden Morphologie der Anneliden“ (Prag 1879) heraus, außerdem theilte er kleinere naturgeschichtliche Arbeiten mit in der „Zeitschrift für wissenschaftliche Zoologie“ und in den čechischen naturgeschichtlichen Blättern: „Osvěta“, „Lumír“, „Časopis českého Museum“ und in anderen. Auch redigirt er in Prag das „Archiv für Naturgeschichte“.

De Gubernatis (Angelo). Dizionario biografico degli scrittori contemporanei ornato di oltre 300 ritratti (Firenze 1870, Successori Le Monnier, Lex.-8°.) p. 1029.