BLKÖ:Vukasović, Ivan Dinko (Dominik)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Vukasović, Živko
Band: 52 (1885), ab Seite: 22. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Vukasović, Ivan Dinko (Dominik)|52|22|}}

Noch ist zu erwähnen:

Ivan Dinko (Dominik) Vukasović, der in der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts lebte. Er war 1784 Protonotarius apostolicus, Domherr[WS 1] des Zengger Capitels, Consistorialrath und Pfarrer zu Otochacz in der croatischen Militärgrenze. Er gab heraus: „Priprava k szmerti“, d. i. Vorbereitung zum Tode (Agram 1784, J. K. Kotsche, 8°.); bemerkenswerther jedoch als dieses Andachtsbuch ist seine in deutscher Sprache im Jahre 1777 verfaßte Beschreibung des Karlstädter Generalates. Dieses Werk, welches er an den Hofagenten Jos. Keresztury [Bd. XI, S. 179), einen nicht minder trefflichen Kenner und Freund gelehrter Arbeiten, als gewandten Schriftsteller auf staatsrechtlichem und geschichtlichem Felde nach Wien einsandte, wurde durch E. D. Bartsch veröffentlicht im „Ungarischen Magazin“ (Preßburg 1783) III. Band, Stück 4. Vieles daraus steht auch bei Engel (Bd. II, S. 174, 298 u. f., 309 u. f.].

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Domher.