BLKÖ:Wachsmann, Georg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wachsmann, Johann
Nächster>>>
Wachsmann, Karl
Band: 52 (1885), ab Seite: 43. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wachsmann, Georg|52|43|}}

Noch sind zu erwähnen:

1. Georg Wachsmann, geb. zu Schäßburg in Siebenbürgen, gest. am 16. December 1663. Er setzte des Schäßburgers Johann Goebel „Chronik der Stadt Schäßburg“, welche derselbe im Jahre 1514 angefangen hatte, bis zum August 1662 fort. Joseph Graf Kemény nahm dieses Werk 1840 im zweiten Bande seiner „Deutschen Fundgruben der Geschichte Siebenbürgens“ (S. 92–140) auf. –