BLKÖ:Wachtel Edler von Elbenbruck, Joseph von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wachtel, Hermann
Nächster>>>
Wachtl, J.
Band: 52 (1885), ab Seite: 46. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 13592653X, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wachtel Edler von Elbenbruck, Joseph von|52|46|}}

3. Joseph von Wachtel Edler von Elbenbruck (geb. 1800, gest. in Prag am 14. April 1877). Er bekleidete zuletzt die Würde eines k. k. Rathes, Oberinspectors und Vorstandes der Landesbaudirection für das Königreich Böhmen. In Anerkennung seiner Verdienste wurde er am 2. Mai 1854 mit dem Ritterkreuze des Franz Joseph-Ordens ausgezeichnet und später in den erbländischen Adelstand mit dem Ehrenworte Edler von Elbenbruck erhoben. In der Folge trat er in den Ruhestand. Unter seiner Leitung wurde die Elbe- und Moldauregulirung bis Bodenbach durchgeführt. –