BLKÖ:Weingärtner, Michael

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Weingärtner, Karl
Nächster>>>
Weingärtner
Band: 54 (1886), ab Seite: 35. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Weingärtner, Michael|54|35|}}

Hier gedenken wir auch des braven Soldaten Michael Weingärtner vom 7. Jägerbataillon. Als dieses im italienischen Feldzuge 1859 im Gefechte bei Palestro am 31. Mai auf demn Rückzuge sich befand, kam es auf der steinernen Brücke beim Hofe Edifizio zum erbitterten Handgemenge mit dem von allen Seiten heranstürmenden Feinde. Inmitten dieses heftigen Kampfes gewahrte der Jäger Weingärtner einen Zouaven, der eben im Begriffe war, den zwischen den Kämpfenden befindlichen Brigadier General Anton Szabó [Bd. XLI, S. 117, Nr. 5] vom Pferde zu stechen. Er schoß den Zouaven nieder und rettete so seinem General das Leben. [Lorbern, gesammelt von den Soldaten des kaiserlich österreichischen Heeres im [36] Feldzuge 1859. Nach officiellen Quellen (Wien 1863, Seidel und Sohn, 8°.) Seite 57.]