BLKÖ:Wimmer, Cölestin

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wimmer, Joseph Eduard
Nächster>>>
Wimmer, Eduard
Band: 56 (1888), ab Seite: 227. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 106046991X, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wimmer, Cölestin|56|227|}}

Noch sind bemerkenswerth:

1. Cölestin Wimmer (gest. 18°.), der in der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts lebte und Mitglied des Eremitenordens der Augustiner, zugleich aber Professor der Theologie an der damaligen Hochschule zu Brünn war. Von ihm erschien im Druck eine „Theologia dogmatica“ (Brunae 1781), doch ist nur der erste Theil derselben herausgekommen. –