BLKÖ:Wintzingerode, Heinrich von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Winzenhörlein, A.
Band: 57 (1889), ab Seite: 105. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wintzingerode, Heinrich von|57|105|}}

Die Familie Wintzingerode. Sie ist eine alte braunschweigische Familie, welche schon im fünfzehnten Jahrhundert urkundlich vorkommt.

Ein Heinrich von Wintzingerode diente 1430 als Hauptmann der Stadt Erfurt. Für uns hat nur noch ein zweiter Heinrich von Wintzingerode Interesse, welcher zu Kirchohmfeld am 29. September 1577 geboren und am 7. August 1635 gestorben ist. Dieser, obwohl für die wissenschaftliche Laufbahn erzogen, wählte doch aus eigenem Antriebe den Waffendienst, zog, erst 16 Jahre alt, gegen die Türken aus, gegen welche er dann noch viermal im Felde stand, und erkämpfte sich durch seine Tapferkeit die Stelle eines Capitän-Lieutenants. 1605 mit Mechtild geborenen von Linsingen vermält, blieb er kinderlos. Sein Andenken aber lebt fort in der Stiftung zweier Schulen, welche Kirchohmfeld und Wintzingerode ihm verdanken.