BLKÖ:Witti, Franz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Witthauer, Friedrich
Nächster>>>
Wittig, Karl
Band: 57 (1889), ab Seite: 160. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Witti, Franz|57|160|}}

Witti, Franz (Commandant eines indischen Dampfers, geb. in Ungarn 1850, ermordet in Borneo im August oder September 1882). Er wendete sich dem Seedienste zu und erhielt die Ausbildung darin bei der österreichischen Marine, der er von 1864 bis 1878 angehörte. Zunächst Commandant eines Dampfers in Singapur, trat er später in den Dienst der North-Borneo-Compagnie in Hinter-Indien, durchkreuzte in demselben den nördlichen Theil der Insel Borneo von der Morudubai bis Sandakan und wies auf dieser Reise unter Anderem nach, daß es einen Kinabalusee dort nicht gibt. Als er im Sommer 1882 im Quellgebiet des Sibuco in Nordborneo vordrang, wurde er von den Dajaken, einem im Innern Borneos lebenden cannibalischen Volksstamme, ermordet.

Aus allen Welttheilen (4°.) Bd. XIV. Heft 7. April 1883.