BLKÖ:Wolf, Luigi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wolf, Ludwig (Arzt)
Nächster>>>
Wolf, Matthäus
Band: 58 (1889), ab Seite: 21. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wolf, Luigi|58|21|}}

34. Luigi Wolf, ein Mailänder Landschafter aus der Zeit der österreichischen Regierung in Lombardo-Venetien, der in den Jahresausstellungen der Mailänder Akademie der Künste, in der Brera, öfter vertreten war, so 1854 mit einer Landschaft, über welche der Ausstellungskatalog die Bemerkung enthielt: „Eseguito con non comune bravura“, und 1855 mit einer Waldlandschaft im Herbste. Der Künstler lebte in Mailand, wo er Nirone di S. Francesco 2792 sein Atelier hatte. Guida critica all’ Esposizione delle belle arti in Brera per l’anno 1854 scritte dal pittore Giuseppe Elena (Milano, 12°.) p. 28, Nr. 136. – Esposizione delle opere di belle arti per l’anno 1855 (Milano, Perola, 12°.) p. 41, No. 298.] –