BLKÖ:Wolkenstein-Rodenegg, Regina Blanca

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wolkenstein, Randold
Band: 58 (1889), ab Seite: 68. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wolkenstein-Rodenegg, Regina Blanca|58|68|}}

32. Regina Blanca, welche im 16. Jahrhunderte lebte, ist eine Tochter Michaels von Wolkenstein-Rodenegg, Ritters des goldenen Vließes und Gattin Alexanders Grafen von Ortenburg, dessen Andenken sich erhalten hat durch eine Silbermedaille, von [69] welcher ein vergoldeter Originalguß (15/16 Loth in Silber. Größe 1″ 3′′′) im k. k. Münzcabinet zu Wien aufbewahrt wird. Dieselbe zeigt den Grafen im rechtsseitigen bärtigen Brustbild, im Jahre 1544, im Alter von 34 Jahren, mit seiner Devise: Patientia. Experientia. Spes.