BLKÖ:Wurmser, Nicolaus (Maler)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 59 (1890), ab Seite: 6. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 138469539, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wurmser, Nicolaus (Maler)|59|6|}}

1. Zur Familie gehört der Maler Nicolaus Wurmser, der 1357 bis 1360 in Prag malte, und von welchem Mechel im „Verzeichniß der Gemälde in der Belvederegalerie“ einen auf Holz gemalten „Heiland am Kreuze, unter welchem Marie und Johannes stehen“, anführt. Man vergleiche über ihn im Cotta’schen „Kunstblatt“ vom 4. November 1841. Nr. 88, S. 366: „Beiträge zur Kenntniß der alten Malerschulen in Deutschland vom 13. bis in das 16. Jahrhundert“. –